8 14 8 DSC_4693 MarathonMünster 011 28 10 P1040535 Irontown Ferropolis (15) 7 DSCF1787 5 Oelde (4) Irontown Ferropolis (15) 25

Sponsoren

    

Termine

Keine aktuellen Veranstaltungen.

Wetter

Soest

Aktuell
- °C
-
-
Niederschlag: - mm
Windrichtung: -
Geschwindigkeit: - km/h
Morgen
21 °C
© Deutscher Wetterdienst | Wetter Ostsee

Tri Team am Hennesee

hennesee

Der Wettergott hatte am letzten Samstag für die Triathleten am Hennesee wieder alles parat: Starkregen beim Radfahren und Sonne beim Laufen.  Schade, andersrum wäre angenehmer gewesen. Vom Soester Tri Team gingen trotzdem Judith Westemeier und Markus Kiefer über die olympische sowie Reiner Gießau auf der Sprintdistanz an den Start. Dabei zeigten Westemeier und Kiefer auf der  1,4 km langen Schwimmstrecke im 18° grad kühlen Hennesee einen tollen Auftakt, konnten sie einschließlich der Wechselzeit doch schon nach knapp 32 bzw. 34 min. die Radstrecke in Angriff nehmen . Der etwas später gestartete Reiner Gießau benötigte für die halbe Schwimmdistanz von 700 m knapp über 18 min., bis er auf dem Rad loslegen durfte. 

Weiterlesen...

Saisonauftakt für Tri Team

oelde

In Oelde starteten am vergangenen Samstag wieder zahlreiche Athleten des Soester Tri Teams  in die diesjährige Triathlonsaison. In dem wie immer hervorragend organisierten Wettkampf nahmen Anne Münzel zusammen mit knapp 80 anderen Frauen sowie Reiner Gießau, Ralph Kettel und Edmund Neuperger gemeinsam mit 200 anderen Männern die Sprintdistanz (500 m Schwimmen, 20 km Rad, 5 Km Laufen) in Angriff. Anne Münzel überzeugte bereits beim Schwimmen auf der 50 m-Bahn, konnte sie das Wasser doch schon zeitig verlassen, um nach knapp 12 Min. auf die Radstrecke zu wechseln. Der winklige Kurs lag ihr, nach 37 Min. war das Pedalieren geschafft und es ging auf die drei abschließenden Laufrunden mit jeweils einem knackigen Anstieg. Mit knapp über 26 Min. für das Laufen und einer Gesamtzeit von 1:16 Std. kam Anne Münzel als 4.der Altersklasse (AK) W 35 und 25. Frau insgesamt ins Ziel.

Weiterlesen...

Kaltes Bad nach heißem Lauf

neujahrsschwimmen

Traditionell zum Jahreswechsel traten 13 Sportlerinnen und Sportler des „Soester-Tri-Team“beim letzten sportlichen Ereignis im Kreis Soest, dem bekannten Silvesterlauf von Werl nach Soest an.
Dank eines kontinuierlichen und vielfältigen Trainings konnten nicht nur sehr gute Platzierungen im 15 km Hauptlauf und dem kurzen, schnellen 5 km Lauf erreicht werden, sondern auch die individuell anvisierten Laufzeiten eingehalten werden. Am Neujahrstag wartete dann schon eine neue Herausforderung auf das Soester-Tri-Team. Das gelungene und erfolgreiche Sportjahr 2015 sollte mit der Eröffnung der Freiwassersaison im 7 Grad kalten Möhnesee beginnen. Bereits zum vierten Mal fand diese „Cold-Water-Challenge“ bei bestem Wetter am Südufer des Möhnesees statt.

Weiterlesen...

Tri Team in Schmallenberg

schmallenberg

Wer mal richtig brennende Oberschenkel spüren möchte, nimmt am Falke Rothaarsteiglauf teil. Für das Soester Tri Team wollten dieses Jahr Susanne Neumann und Reiner Gießau mit knapp 500 anderen Aktiven zusammen in den „Genuss“ einer solchen Erfahrung kommen und traten in Schmallenberg an. Um 12 Uhr ging es für beide auf die 22,1 km lange Strecke, die bereits kurz nach dem Start mehr als 5 km steil bergauf zum Rothaarsteig auf über 700 Meter kletterte. Oben angekommen erwarteten die Läufer zunächst einige schlammige Abschnitte,  später auch kleinere Schneereste.

Weiterlesen...

Monika Keunecke : Gesamtsieg beim 26. Hagener Sparda-Bank Triathlon

hagen

Am Sonntag 22.05. fand der 26. Sparda Bank Triathlon in Hagen – Herdecke statt. Diesen Wettkampf wollte Monika Keunecke vom Soester Tri Team als ersten Formcheck während ihrer Vorbereitung für die Langdistanz nutzen. Sie ging dort über die Kurzdistanz (1000m, 43km, 10km) an den Start. Im beheizten Schwimmbecken vom Freibad fiel der Startschuss für die Triathleten in der ersten Disziplin. Die Radstrecke war als Wendepunktstrecke ausgewiesen und die Athleten mussten auf der anspruchsvollen Strecke viermal zur Hohensyburg hochfahren. Dort machte sich für Monika Keunecke das heimische Training bezahlt und sie konnte sich schnell an die Spitze des Frauenfeldes setzen.

Weiterlesen...

Erfolgreicher Start in die Saison

hennesee

Beim diesjährigen Hennesee-Panoramalauf ist Thorsten Schulte vom Soester Tri Team bei dem 17,5 km Panoramalauf in seine Saison gestartet. Die anspruchsvolle Strecke mit 470 Höhenmetern führte die Teilnehmer über den Höhenweg, was einen malerischen Ausblick auf die Sauerländer Bergwelt bedeutete. Thorsten Schulte kam mit einer Gesamtzeit von 01:12:08 Std auf dem Mescheder Henneseedamm ins Ziel und belegte damit den 7. Platz in der Gesamtwertung und den 3. Platz in der AK M40.
Für die Jüngsten wurde unter anderem der Bambinilauf über 400 Meter angeboten, an dem Linus Schulte seinen ersten Wettkampf bestritt. Er stand seinem Vater in nichts nach und beendete den Lauf nach 2:37 Min als erstes seines Jahrganges. Beide waren sehr stolz und werden auch nächstes Jahr wieder dabei sein.

Erfolgreicher Start beim Nikolaus-Lauf in Hamm für das Soester Tri Team

nikolauslauf

Beim 42. Nikolaus-Lauf in Hamm war das Soester Tri Team mit Thorsten Schulte und Christian Raatz über die 10 km Strecke vertreten. Trotz Gegenwind war es wunderbares Laufwetter und beide nutzten den Wettkampf um noch ein paar Wettkampfkilometer vor dem Silvesterlauf in die Beine zu bekommen. Thorsten Schulte knackte mit 39:22 Min erneut deutlich die 40-Minuten Marke. Damit schaffte er noch einen Top 10 Platz in der Gesamtwertung der Männer und einen herausragenden 2. Platz in seiner AK M35.

Weiterlesen...

IRONMAN Copenhagen

kopenhagen

Judith Westemeier vom Soster Tri Team finisht beim IRONMAN Copenhagen. Am Sonntag den 23.08.2015, erfolgte um 07:50 Uhr der Startschuss für Judith Westemeier und für 3100 Triathleten beim IRONMAN Kopenhagen. Die Schwimmstrecke von 3,8 km lag vor den Toren Kopenhagens, am Amager Strand, ein beliebtes Ausflugsziel der Kopenhagener. Nach 1:09:37 Std. verließ Judith als 6. Frau in ihrer AK 45-49 das Wasser, um danach auf das Rad zu wechseln. Die doch ziemlich wellige IRONMAN Radstrecke wurde in zwei Runden zu je 90 km gefahren. Die kleinen und häufigen Wellen konnten so manchen Athleten die Kraft rauben. Neben dem welligen Profil hatten die Athleten aber auch mit dem Wind von vorn zu kämpfen.

Weiterlesen...

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

Besucher

  • Seitenaufrufe : 615439

ONLINE

Wir haben 27 Gäste online

Login

KALENDER

<<  Juni 2016  >>
 Mon  Die  Mit  Don  Fre  Sam  Son 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
13141516171819
20212223242526
27282930